Renditesparen

Bausparen Rendite lohnt sich für alle die unter einer bestimmten Einkommensgrenze liegen. Selbst Rentner können mit Bausparen Rendite erzielen.

Renditesparen lohnt sich auch für junge Sparer ab 16 Jahren. Die Zinsen beim Bausparen sind über die gesamte Laufzeit garantiert. Die Bausparer haben Anspruch auf ein günstiges Bauspardarlehen. Schon beim Vertragsabschluss werden die Darlehenszinsen für das spätere Darlehen festgelegt.

Ein Bausparvertrag, kann in jeder beliebigen Höhe abgeschlossen werden. Für Jugendliche hat das den Vorteil, dass sie auch von einem kleinen Verdienst monatliche Beiträge bezahlen können. Vom Staat bekommen sie die Wohnungsbauprämie von 8,8% auf die Sparbeiträge als Förderung dazu. Da die Wohnungsbauprämie nur bis zu einer bestimmten Einkommensgrenze bezahlt wird, sind gerade Jugendliche im Vorteil. In der Regel befinden sie sich in der Ausbildung und verdienen entsprechend wenig. Rentner liegen meistens auch unter der Einkommensgrenze und können ebenfalls von der Wohnungsbauprämie profitieren.

Arbeitnehmer, dazu zählen auch Jugendliche in der Ausbildung, können zudem noch von der Arbeitnehmer Sparzulage profitieren, wenn sie vom Arbeitgeber vermögenswirksame Leistungen erhalten. Wer vom Arbeitgeber keine vermögenswirksamen Leistungen bekommt, kann die Beiträge trotzdem vom Arbeitgeber überweisen lassen. Er zieht sie vom Gehalt ab und der Arbeitnehmer kommt in den Genuss der Arbeitnehmersparzulage.

Rendite sparen, lohnt sich für jeden, egal ob Arbeitnehmer oder Rentner, der Anspruch auf die Wohnungsbauprämie hat. Durch die Wohnungsbauprämie ist beim Bausparen die Rendite höher als bei anderen Geldanlageformen. Vor allem ist das angesparte Kapital plus der Zinsen und den staatlichen Förderungen sicher. Es ist keinen Kursschwankungen oder sonstigen Gefahren für die Rendite ausgesetzt.