Rentenfonds

Rentenfonds sind festverzinsliche Wertpapiere wie z.B. Bundesanleihen. Sie sind die Klassiker unter den Investmentfonds und bieten dem Anleger Sicherheit./p>

Rentenfonds sind die Klassiker unter den Investmentfonds, die in der Vergangenheit dominiert haben. Durch die geringe Anfälligkeit für Schwankungen bedingt durch den Kursverlauf, sind sie besonders für vorsichtige Anleger geeignet.

 

Rentenfonds investieren überwiegend in festverzinsliche Anleihen. Durch die Kursveränderungen der Anleihen sowie die Zinserträge entsteht die Rendite. Gerade die Anleihen mit langen Laufzeiten reagieren sehr empfindlich auf Änderungen, deshalb werden Fonds meistens mit Papieren unterschiedlicher Laufzeiten gemischt.

Für Rentenfonds, die in inländische Anleihen investieren spielt der Zins für die Kurswerte der Anteile eine wichtige, entscheidende Rolle. Wenn die Zinsen niedrig sind, steigen die Kurse und wenn sie hoch sind, fallen die Kurse. Allerdings kann die Rendite auch bei niedrigen Zinsen sinken, wenn keine Kursgewinne erzielt werden, resultieren die Erträge nur aus den niedrigen Zinserträgen. Bei Rentenfonds mit internationaler Ausrichtung, hat die Entwicklung der jeweiligen Währungen, die im Fonds enthalten sind, einen entscheidenden Einfluss. Wenn die Währung fällt, wird auch der Kurs nach unten gedrückt.

Früher hatten die Rentenfonds einen einheitlichen Charakter. Da die Bandbreite heute weit gesteckt ist, hat sich das geändert. Durch seine geringe Schwankungsanfälligkeit und Sicherheit ist er im Depot ideal als Ausgleich für riskante Aktienfonds, die eine höhere Rendite versprechen.

Wer sich festverzinsliche Wertpapiere, wie Bundesanleihen, ins Depot holen möchte, sollte den richtigen Einstiegszeitpunkt abwarten. Dazu muss die Zinsentwicklung am Kapitalmarkt beobachtet werden. Der ideale Einstiegszeitpunkt für Rentenfonds mit inländischen Anteilen, ist ein Zinshoch. Der niedrige Einstiegskurs verspricht Gewinne, sobald die Zinsen wieder fallen.

Allgemein kann gesagt werden, dass Rentenfonds Euro eine sichere Grundlage für das Depot darstellen, denn über längere Zeit ist ein Verlust fast nicht möglich.