Fondssparpläne

Eine gute Rendite, niedrige Abschlussgebühren und weitere Vorteile macht das Fondssparen Riester besonders für junge Menschen interessant.

Fondsparen Riester ist besonders für junge Menschen interessant. Auf lange Zeit, versprechen die Fondssparpläne hohe Renditen. Das angesparte Kapital, kann auch durch sinkende Aktienkurse nicht verloren gehen, denn das Fondssparen Riester bietet höchste Sicherheit. Das durch die Einzahlungen angesparte Kapital, wird dem Versicherungsnehmer, von der Versicherungsgesellschaft garantiert.

 

Das Riester Fondssparen, ist eine preiswerte Alternative zur fondsgebundenen Riester Rente. Beim Riester Fondssparen muss der Sparer nur die Depotgebühren und die Ausgabeaufschläge bezahlen. Das ist wesentlich günstiger, als bei einer fondsgebundenen Versicherung, denn neben den Abschlussgebühren, die zwischen 6 und 8 Prozent liegen, auch noch Verwaltungsgebühren anfallen.

Da die Finanzberater für Riester Fondssparpläne nur eine relativ geringe Provision bekommen, werden diese nur selten angeboten. Das Angebot ist ohnehin nicht besonders groß, was leider zum Nachteil der Kunden ist. Dennoch findet jeder das passende Produkt, denn es sind einige, sehr gute Riester Fondssparpläne auf dem Markt.

Da Fondsparen Riester besonders für junge Menschen interessant ist, denn falls sie aus irgendeinem Grund ihren Arbeitsplatz verlieren, was heutzutage sehr schnell gehen kann, ist das Fondssparen Riester eine pfändungssichere Geldanlage. Selbst Hartz IV Empfänger müssen diese Geldanlage nicht veräußern, wie es bei anderen Kapitalanlagen der Fall ist und somit ist die private Altersvorsorge gesichert.

Die Vorteile sind neben den starken Renditen und der staatlichen Förderung auch die niedrigen Kosten. Bei einer fondsgebundenen Rentenversicherung erhält man zwar auch die Zulagen vom Staat, die Renditen werden allerdings durch die hohen Kosten geschmälert. Unter dem Strich bleibt beim Riester Fondssparen mehr für die Altersvorsorge übrig, als bei der fondsgebundenen Riester Rente.